TC Blau - Weiß Eich e.V.
   
 

02.10.2021


„A mords Gaudi“ beim Saisonabschluss unter dem Motto „Oktoberfest“

Die Gaudi ging in die zweite Runde.

Mit so einem Besucheransturm beim traditionellen Saisonabschluss hatte der Vorstand

im Vorfeld nicht gerechnet. Gut, dass um zeitnahe Anmeldung gebeten wurde, denn mit

54 Teilnehmern wurde in diesem Jahr jeder Rekord gebrochen und die Organisatoren konnten die entsprechenden Vorbereitungen treffen, selbstverständlich unter Einhaltung

der 3G-Regel. Am vergangenen Samstag war es dann soweit: ab 18 Uhr trafen die ersten Mitglieder in Dirndl und Lederhose im festlich bayrisch geschmückten Clubheim ein. Der

erste Vorsitzende Dr. Klaus Pfeiffer begrüßte jedes Mitglied persönlich und freute sich,

dass so viele Mitglieder der Einladung gefolgt sind. Nach der Eröffnungsrede, in der er

noch einmal einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison warf und feststellte, dass dieses Jahr so viel Mitglieder an dem Saisonabschluss teilnahmen, wie die Mitgliederzahl noch vor 2 Jahren im Verein war. Im Anschluss eröffnete er das bayerische Buffet, der Landmetzgerei Kratz aus Osthofen, das von Daniel Ferino (Maltag.de) gesponsert wurde.

Die Planung ging auf, alle wurden satt!

Für den Erfolg einen Festes sind auch die Geselligkeit und gute Laune wichtig und Feste feiern, das können wir. Es wurde ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Die Stimmung beim Oktoberfest war grandios und auch besonders, denn dieses Jahr feierten „Jung und Alt“ zusammen, das macht Vereinsleben aus!.

Der Vorstand möchte sich bei allen Beteiligten an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich

für die tatkräftige Unterstützung bedanken!

Wir sind auf einen sehr guten Weg und es macht viel Spaß mit euch!

Viel Spaß und Erfolg wünscht der Vorstand allen Teilnehmern in der Winterrunde.




27.08.2021 - 29.08.2021


27. Doppelturnier der Verbandsgemeinde Eich


Bei dem gut besetzten VG-Doppelturnier beim TC Blau-Weiß Eich, mit 21 gemeldeten Doppeln, konnten

trotz regnerischen Spielbedingungen alle geplanten Spiele im Namen des Schirmherren und

Verbandsbürgermeister der VG Eich Maximilian Abstein, auf der gut hergerichteten Anlage durchgeführt

werden. Das sehr harmonische Turnier, ließ bei sehr spannenden Spielen auf hohem Niveau und dem

großen Zuschauerinteresse, die Vereine der Verbandsgemeinde wieder näher zusammenrücken.


Beim diesjährigen VG-Turnier belegten bei den Damen den

1. Platz Gaby Grammel und Silke Güttler, den

2. Platz Ilona Straus und Celine Burkhardt und den

3. Platz Mareike Andreas und Melanie Storf.

Bei den Herren A erspielte sich den

1. Platz Marcel Scheffel und Carsten Wedel, den

2. Platz Kai Rohrscheidt und Christopher Hudolin und den

3. Platz Felix Gundermann und Sebastian Schug.

Bei den Herren B belegte den

1. Platz Leo Erben und Roman Jelden, den

2. Platz Helmut Grammel und Dietmar Steckel und den

3. Platz Frank Dern und Jörg Zimmer.

Aber nicht nur sportlich, nein auch kullinarisch kam jeder auf seine Kosten. Mit Bratwürsten und

Rollbraten der Landmetzgerei Kratz aus Osthofen und dem liebevoll zubereitetem Thai-Curry von

unserem Mitglied Stefan Uhrig, war für jeden etwas dabei. Bedanken möchte wir uns für die großzügige Ballspende für das gesamte Turnier beim Autohaus J. Grammel in Alsheim. Ein ganz herzliches Dankeschön auch an unsere vielen helfenden Mitglieder, ohne die, wäre dieses Event nicht zu schaffen gewesen. Wir freuen uns alle auf das nächste VG-Turnier 2022 in Gimbsheim.


01.08.2021


2. Weißbier-Turnier

Grandiose Stimmung   


16 Teilnehmer haben sich zum zweiten Weißbier-Turnier angemeldet und bei Weißbier, Weißwurst und Brezeln ein Turnier der besonderen Art gespielt. Nicht nur beim Tennis konnten die Spieler Punkte sammeln, sondern auch für jedes getrunkene Weißbier. Vier Mannschaften waren am Start: Die Titelverteidiger "Die Bierellas" (Leoni Grammel, Veronika Wolf, Claudia Holzmann, Sarah Schmidt) und "Don_Rohrer" (Alexander Krebs, Daniel Krebs, Peter Antony, Raphael Graf), "Die 3 lustigen 4" (Christopher Hudolin, Claus Sauder, Michael Faß, Tobias Johann) und "Die Dickies" (Helmut Grammel, Kai Rohrscheidt, Kai Reich, Steve Preis). Gespielt wurden 2 Einzel und 1 Doppel. Der Spaß am Spiel stand auf jeden Fall im Vordergrund und trotzdem kamen einige Spiele auf sehr hohem Niveau zustande. Den 1. Platz erspielte sich die Mannschaft "Die Dickies".

Den Weißbier-Pokal für den meisten "Weißbierumsatz" teilten sich am Ende "Die 3 lustigen 4" und "Don_Rohrer". Die Sieger der Herzen wurden an diesem Tag "Die Bierellas". Alle Spieler mit Ihren Familien und Freunden, Fans und Helfer haben diesen schönen Tag, bei sonnigem Wetter und grandioser Stimmung, sehr genossen, alles passte. Ein ganz besonderer Dank geht an alle Helfer, ohne die ein solch gelungener Tag nicht möglich wäre.






Siegfried Fischer zum Ehrenmitglied ernannt


Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung, begrüßte der 1. Vorsitzende Dr. Klaus Pfeiffer seine Mitglieder. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern für das harmonische Miteinander im Verein, denn nicht umsonst ist unsere Mitgliederzahl auf 107 gestiegen und wir wachsen weiter, was unter anderem auch auf die qualifizierte Arbeit unseres Vereinstrainers Helmut Grammel zurückzuführen ist. Es folgten die Rechenschaftsberichte und für die anstehenden Wahlen wurde Doris Pfeiffer zur Versammlungsleiterin von den Mitgliedern gewählt. Der neue Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Dr. Klaus Pfeiffer, 2. Vorsitzender Dietmar Steckel, Kassenwart Frank Samjeske, Sportwart- und Jugendwartin Gaby Grammel, Schriftführerin Alisa Steckel, Pressewartin Leoni Grammel. Das Amt der Jugendvertreter übernimmt Nora Grafen und Valentin Pfeiffer. Doch nun zum Höhepunkt der Mitgliederversammlung, Siegfried Fischer, Gründungsmitglied, hat in besonders lobenswerter Weise über viele Jahre dazu beigetragen, dass es mit unserem Verein vorangeht. Mit seinem Engagement und Initiative hat er in vielerlei  Hinsicht unseren Verein bereichert. Es war an der Zeit, diese Arbeit auch nach außen zu würdigen und so erweisen wir ihm diese herausragende Anerkennung.

Er wurde einstimmig in der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

Am Ende der Versammlung bedankte sich Dr. Klaus Pfeiffer bei den anwesenden Mitgliedern für die harmonisch verlaufene Sitzung und schloss diese


zum Artikel


31.07.2021




25.07.2021


Lotto Team Cup“ erstmals beim TC Blau-Weiß Eich Cup


Gute und spannende Spiele


 Am letzten Sonntag fand beim TC Blau-Weiß Eich der erste Lotto Team Cup der Herren statt. Er ist eine Turnierserie des TV Rheinland-Pfalz für Spieler der Leistungsklassen 19 bis 25. Die Turnierserie wird im Tagesturnier ausgetragen. Dabei ist sichergestellt, dass jeder Teilnehmer genau zwei Spiele am Turniertag hat und die ausgetragenen Einzelspiele gehen in die LK-Wertung ein. 8 Teilnehmer aus den vier Vereinen Eich, Langenlonsheim, Zornheim und Mainz-Drais, hatten sich auf der Top hergerichteten Anlage eingefunden und spielten um wichtige LK-Punkte. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an unseren Platzwart und Turnierleiter Helmut Gammel.

Zahlreiche Zuschauer sahen sehr gute und spannende Spiele, die oft erst im Match-Tie-Break entschieden wurden, also spannend bis zum letzten Ballwechsel. Letztendlich waren alle Spieler mit ihren Spielen zufrieden, und sie waren sich darin einig, dass die diese Turnierform zu interessanten Begegnungen und gewonnen Erfahrungen führt. Alle Teilnehmer erlebten einen ereignisreichen Tag. Wir danken allen Spielern für die fairen Begegnungen und unseren Zuschauern für die Unterstützung aller Spieler.


zum Artikel




 


01.06.2021






14.10.2020


„Schmankerln, Weißbier und Musik“

TC BLAU-WEISS EICH: Tolle Stimmung beim Saisonabschluss


Es ist gar nicht so einfach unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, einen Saisonabschluss zu planen und durchzuführen, doch dem TC BW Eich ist es gelungen. Das „Deko-Team“ hatte die  Anlage im Vorfeld mit viel Liebe zum Detail den entsprechenden weiß-blauen Oktoberfest-Look verpasst und die Mitglieder hatten sich fesch herausgeputzt. Auch das neue Eingangsschild wurde pünktlich zum Saisonabschluss fertig. Dafür möchte sich der Verein bei Mitglied Daniel Ferino bedanken.

Auch positive Auswirkungen

Dr. Klaus Pfeiffer, 1. Vorsitzender, begrüßte die Mitglieder und Gäste und gab einen kurzen Rückblick über die gelaufene Saison. Die Plätze waren bereits Ende März fertiggestellt und die Mitglieder waren spielbereit. Doch dann kam Corona, der Lockdown und deshalb ist man verspätet in die Sommersaison gestartet. Für den Verein hatte dies eine absolut positive Auswirkung, denn die Mitglieder seien trotz Abstand enger zusammengewachsen und die Mitgliederzahl habe sich verdoppelt. Anschließend wurde die diesjährige Saison mit bayrischen Schmankerln, Weißbier und bei stimmungsvoller Musik abgeschlossen. Die Mitglieder verweilten einige Stunden auf der Club-Terrasse und waren sich einig: Das Oktoberfest hat auch in den kommenden Jahren seinen festen Platz im Veranstaltungskalender. Ein ganz großer Dank gilt allen Helfern und Sponsoren. Die Anlage des TC BW Eich bleibt weiterhin für den Spielbetrieb geöffnet, solange das Wetter noch mitspielt.


zum Artikel




10.09.2020


Aus alt mach neu – der Umwelt zuliebe

TC BLAU-WEISS EICH: Recycling-Initiative für gebrauchte Tennisbälle


Ein Jeder  kann seinen Teil zu einer gesünderen Welt beitragen.
Deshalb helfen die Tennisspieler vom  TC Blau-Weiß Eich nun eifrig mit. Wir Tennisspieler!
Über 12 Millionen Tennisbälle werden jährlich in Deutschland gespielt und landen nach deren Nutzung meistens im Hausmüll. Genau hier setzt der Verein an! Die Spieler werfen fleißig die nicht mehr spielbaren Bälle in eine Recycling-Box. Diese wurde sichtbar im Eingangsbereich des Clubheims aufgestellt, somit wurden alle Mitglieder auf das Projekt aufmerksam gemacht.
Eine Box (knapp 300 Tennisbälle) ist bereits voll, diese wurde mit dem inkludierten Retourenlabel an Tennis-Point zurückgeschickt.  Tennis-Point leitet die Boxen dann über das eigene Logistiksystem an einen örtlichen Recycling-Partner weiter, der die gebrauchten Tennisbälle schreddert und in ein wiederverwertbares Gummigranulat umwandelt. Abnehmer für dieses Granulat sind Sport- bzw. Tennisplatzhersteller, die es für den Belag eines neuen Hartplatzes verwenden.
Ein perfekter Tenniskreislauf, mit dem auch der TC Blau-Weiß Eich, die Erde und auch den Tennissport ein Stück weit grüner gestalten kann. Getreu dem Motto: Advantage Earth!



zum Artikel




05.06.2020

Pressemitteilung Tennisverband Rheinland-Pfalz

„Tennis: Grünes Licht für die Medenrunde 2020
Gute Nachricht für die Tennisszene im TV Rheinland-Pfalz: Auch das 
Doppelspiel und der Tennis Wettkampf sind in Rheinland-Pfalz nach 
unserem Verständnis entsprechend der 9. Corona- Bekämpfungsverordnung 
wieder erlaubt. Grünes Licht also für die Medenrunde 2020. Die 9. 
Corona-Bekämpfungsverordnung der Landesregierung Rheinland-Pfalz, die am 
Mittwoch, 10. Juni 2020, in Kraft tritt, ermöglicht weitere Öffnungen im 
Wettkampfbetrieb des Breiten- und Freizeitsports in kontaktfreien 
Sportarten. Die Landesregierung arbeitet derzeit noch an der weiteren 
Anpassung des Hygienekonzeptes für Sport auf Außenanlagen. Auch 
Zuschauer sind dann wieder zugelassen. Dies aber eingeschränkt nach 
Maßgabe der Hygienekonzepte für Veranstaltungen im Innen- und 
Außenbereich. Die Verantwortlichen des Tennisverbandes Rheinland-Pfalz 
freuen sich, dass der Tennissport in der herausfordernden Situation die 
Chance ergreift, als Sportart auf Distanz einen gesellschaftlichen 
Beitrag auf dem Weg zurück zu liebgewonnenen Gewohnheiten zu liefern. 
Mit der Erlaubnis, auch wieder Doppel spielen zu dürfen, kann der 
Mannschaftswettspielbetrieb im Sommer 2020 als Übergangssaison starten. 
Das ist ein sehr positives Zeichen.“


Weiter Lockerungen auch für die Tennisvereine in RLP



Neue Landesverordnung regelt Lockerungen für die Bevölkerung bei weiter hohem Infektionsschutz

„Sportliche Betätigung alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstands im Freien ist von Montag den 20.04.2020 an auch unter Benutzung von Sportanlagen zulässig. Dies betrifft Sportarten wie beispielsweise Rudern, Segeln, Tennis, Luftsport, Leichtathletik, Golf, oder Reiten. Auch für das Training von Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern gibt es Erleichterungen“


Anbei die Empfehlung des Rheinhessischen Tennisverbandes



1. VG-Mixed-Jugendturnier 

1. VG-Mixed-Jugendturnier   Ausrichter des Jugendturniers war dieses Jahr der TC Blau-Weiß Eich. Leider war uns der Wettergott für diese Veranstaltung nicht gut gesonnen. Aber trotzdem, trafen sich  8 Jugendliche der VG-Tennisvereine aus Alsheim, Eich und Gimbsheim. Sie spielten bei leichtem Regen mit viel Freude und Spaß, aber auch mit Ehrgeiz, sehr spannendes und gutes Tennis. Die Spiele wurden im Modus eines Schleifchenturniers durchgeführt, bei denen es am Ende eigentlich nur Sieger gab. Dei Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von VG Bürgermeister Max Abstein, war ein Erfolg im Jugendbereich für den Tennissport in unserer Verbandsgemeinde. Den Organisatoren, Helfern, allen Teilnehmern und Zuschauer gilt ein großer Dank. Im nächsten Jahr ist der TV 1848 e.V. Gimbsheim der Veranstalter des Turniers. Wir alle freuen uns bereits heute auf dieses Wochenende.


 


 

Einladung VG Jugendturnier 2019


TC Blau-Weiß Eich Jugend
Besuch der Tennis Bundesliga in Mannheim


am vergangenen Sonntag machten die Jugendlichen des TC BW Eich mit ihrem Trainer, einigen Elternund Freunden einen Ausflug zum Heimspiel der Mannheimer Tennis-Bundesliga Mannschaft, die ihr vorletztes Spiel an der Mannheimer Neckarplatt gegen die Mannschaft von Kurhaus Lambertz Aachen
bestritten. Nicht nur der 4:2 Sieg der Mannheimer, sondern auch das schöne Ambiente sowie das Umfeld der Veranstaltung konnten die Teilnehmer begeistern. Tennis auf diesem hohen Niveau, mit Spielern die unter den ersten 100 der Welt spielen, war für alle ein besonderes Erlebnis.Tennis ist ein Sport für Jung, Alt und die ganze Familie! 


Ihr TC BW Eich


8. SAFO Sommer Cup 

 

Beim 8. SAFO Sommer Cup, VITALYTE Tour 2019, ein  

Tennis Ranglistenturnier mit LK-Wertung der Kat. N4/A6 vom 

19.07.19 – 21.07.19 auf der Platzanlage des SC SAFO Frankfurt gewann Benjamin George (LK17) vom TC BW Eich e.V. das Herren U21 Einzel. Im Finale setzte er sich gegen Jan Werner (LK2) vom Kölner HTC Blau Weiss in zwei Sätzen mit 6:0 6:2 durch. 


Tennis-Camp des TC Blau Weiss Eich war ein voller Erfolg

Eich, die Sonne lachte am vergangenen Wochenende fand das 1. Tenniscamp des TC – Eich statt. Neun Jugendliche haben am Camp mit Übernachtung im Zelt teilgenommen. Der Jugendwart Dietmar Steckel und das Orga - Team Fam. Pfeiffer und Fam. Samjeske hatten eine optimale Abstimmung zwischen Tennis und Freizeit gefunden. Langeweile kam nicht auf. Unter der Leitung von Helmut und Gaby Grammel wurde auf der ganzen Anlage Tennis gespielt. Zum Abschluss konnte das gelernte bei einem Turnier eingesetzt werden. Die Küche des TC wurde ebenfalls auf Trab gehalten. So musste jeden Tag pünktlich zum Frühstück, der Mittagszeit und am Abend das Essen bereitstehen. Kein Problem für das Orga - Team. Zum Abschluss war die Siegerehrung des Jugendturniers. Alle waren begeistert und freuen sich schon aufs nächste Jahr. Die Fotos des Tenniscamps können auf der Homepage des TCE (www.tc-blauweiss-eich.de) angesehen werden. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das gesamte Orga- und Trainerteam.   

Turnierergebnisse Finale A, Sieger Amilie Konter, Zweite Alisa Steckel. Im. „kleinen Finale setzte sich Lisa Samjeske gegen Philippa Wilhelm durch.  

 

Stehend vLnR. Gaby Gammel, Alisa Steckel, Philippa Wilhelm, Nora Grafen, Lisa Samjeske, Amelie Konter, Benjamin George, Helmut Gammel. Sitzend vLnR. Justus Konter, Valentin Pfeiffer, Lars Samjeske.






Bei strahlendem Sonnenschein fand am 06.07.19 die 1. Bierwanderung rund um den Altrheinsee Eich statt. Auf der Wegstrecke war auch der Tennisclub Eich unter den 12 Ständen mit einer regionalen Biersorte aus dem südhessischen vertreten. Viele der 900 Wanderer machten beim TC halt. 

Vielen Dank an die Helferinnen und Helfer für die großartige Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren, wir freuen uns schon auf eine eventeuelle 2. Auflage im kommenden Jahr.